Vorfreude auf die Saison 2016/2017

An diesem Sonntag (14.August) geht es endlich los.
Endlich wieder Fußball in Günthersleben.
Wir starten mit einem Heimspiel um 15 Uhr gegen den Kreisliga-Absteiger Wandersleben.

5 Harte Trainingswochen liegen hinter der Mannschaft.
Wir fühlen uns gut gewappnet für die kommenden schweren ersten Spieltage, denn gleich nach dem Wandersleben Spiel muss die Mannschaft um Spielertrainer Teske in Walthershausen antreten, die Woche darauf ist Friemar in Günthersleben zu Gast. Schwerer geht es wohl kaum.
Doch wie bereits erwähnt, fühlen wir uns stark genug auch gegen die „Großen der Liga“ mithalten zu können.

Die Mannschaft konnte im Trainingslager in Bad Blankenburg Mitte Juli unter herrlichen Bedingungen das ganze Wochenende prima trainieren.
Erste Ergebnisse zeigten sich schon die darauffolgende Woche mit dem starken Ergebnis von 4:4 bei Seebergen/Siebleben 2(Kreisliga).
Vor allem in Halbzeit 2. zeigte die Truppe, welche an diesem Tag vom Rückkehrer Kevin Strietzel auf das Feld geführt wurde herrlichen Offensivfussball. Tore: Alghorabi, Lehmann, teske 2x

Eine Woche später ging es nach Erfurt. Dort spielte man bei Blau Weiß 52 Erfurt 2, welche ebenfalls in der Kreisliga beheimatet sind.
Die Gastgeber wurden die ersten 45 Minuten regelrecht überlaufen und man führte schnell mit aus unserer Sicht 3:0.
Klasse erste Hälfte, bis an diesem Tag der starke Kapitän Köhler verletzungsbedingt runter musste.
Nach der Pause spielten wir die nächsten 15 Minuten ebenfalls klasse weiter und Teske gelang sogar noch das 4:0.
Bis dann die Konzentration, vielleicht auch durch viele Wechsel geschuldet nachließ.
Die Gastgeber kamen durch ein Tor aus der Nahdistanz und 2 Elfmeter auf sage und schreibe 4:3 heran.
Wie schon in der vorigen Saison hatten wir fast eine hohe Führung wieder leichtfertig verspielt, daran muss die Truppe noch akribisch arbeiten.
Tore: Alghorabi 2x, Teske 2x

Am letzen Wochenende reißten wir nun zum 3. und abschließenden Vorbereitungsspiel.
Gegner war der SV Frisch Auf Tüttleben.
Die Mannschaft um dem sympatischen Trainer Maik Hirte gilt als sehr kampfstark, vor allem auf dem heimischen kleinen Platz.
Unser Team wurde auf einigen Positionen verändert, Braun, Viecenz, Sghaier und Wittig fingen zu Beginn an.
Hälfte eins wurde offensiv eher zum Stückwerk, obwohl man mindestens 5 hundertprozentige liegen ließ, und mindestens 10 mal clever ins Abseits gestellt wurde, war die positive Erkenntnis, dass die eingespielte Abwehr, um Kapitän Daniel Strietzel sehr gut stand und nahezu keinen Abschluss der Gastgeber zuließ. (Halbzeit 0:0)
In Hälte 2 kam nun die ganze Offensivpower von der Bank. Es spielten die geschonten Lawand, Köhler, Abräumer Kevin Strietzel, sowie Torjäger Teske.
Das Endergebnis hieß aus unserer Sicht dann 4:1.
Es hätte aber wenn man die beiden Halbzeiten betrachtet sicherlich auch zweistellig ausgehen können, da man eher Chancen für 3 Spiele hatte, dies muss auf jeden Fall besser werden in der Liga.
Wir bedanken uns aber beim freundlichen Gastgeber für das faire Spiel.
Tore: Alghorabi 2x, Teske, und ein Eigentor der Gastgeber.
Fazit der Vorbereitung: Die Spiele werden wir nicht überbewerten, denn in Freundschaftspielen wird sicher nicht 100 Prozent gegeben bzw. sind nicht immer alle Stammspieler der jeweiligen Mannschaften vorhanden.
In einem sind wir uns allerdings sicher, den Offensivfußball haben wir Dank der starken Neuzugänge und mit der Umstellung von Teske in den Angriff erheblich verbessert.
Eins bleibt dennoch klar Spielertrainer Teske, welcher tolle Arbeit für den Verein leistet, wird die Mannschaft natürlich auch in der neuen Saison als Kapitän auf den Rasen führen.

This entry was posted in Fußball. Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar