Rückrundenstart 2016

Nach der mageren Hinrunde mit einer Ausbeute von nur 8 Punkten schauten wir skeptisch den Rückrundenstart gegen die SG Emleben/Schwabhausen gegenüber.
Trotz einer ansprechenden Leistung verlor man das Heimspiel am 13.03.mit 0:2 durch 2 Tore des schnellen Trübenbachs auf des Gegners Seite, welcher wieder einmal den Unterschied machte.

Eine Woche später ging es auf Ohrdrufer Kunstrasen gegen den Luisentaler SV 2, wo man klar durch Tore von Teske, Köhler, Lehmann und Paraschiv gewinnen konnte, allerdings war dieses Ergebnis noch viel zu niedrig, denn der Luisentaler Torwart vereitelte so einige „Riesen“.

Nun gingen wir nach Ostern endlich mal gestärkt und motiviert gegen Tambach in das anstehende Heimspiel, doch mussten wir leider wieder nach einer schwachen, ja sogar der schlechtesten Rückrundenleistung uns mit 0:2 geschlagen geben.

Gestern stand dann auch ausgerechnet die schwere Fahrt zum Auswärtsspiel nach Friemar an, wo wir die letzten Jahre ganz schlecht aussahen und stets hohe Niederlagen einstecken mussten.
Dies war am gestrigen Sonntag nicht der Fall, zwar verloren wir das Spiel aus unserer Sicht mit 1:2, aber bei der stärksten Heimmannschaft der Liga ist das kein so schlechtes Ergebnis für unsere Truppe.
Kapitän Stefan Teske erzielte sogar sensationell die schnelle Führung, allerdings konnte wir diese leider nicht halten und bekamen noch kurz vor dem Pausenpfiff innerhalb von 4 Minuten die 2 Gegentore.
Bei Lehmann´s artistischen Fallrückzieher hatten wir sogar den Torschrei zum Ausgleich auf den Lippen, der uns allerdings verwehrt blieb, denn der Friemarer Keeper fischte diesen mit einer Glanztat aus dem Winkel.
Dennoch trotz der Niederlage, eine starke Mannschaftsleistung auf der sich aufbauen lässt.

Nächste Woche empfangen wir zuhause die 3.Mannschaft von Ohratal.

Fazit der bisherigen Eindrücke des Jahres 2016.

Die Mannschaft verliert die Spiele zwar, diese aber knapp, seit dem Rückrundenbeginn, welcher noch im letzten Jahr war, 0:2 in Waltershausen, dann 2:3 gegen Großfahner hat man die Spiele maximal mit einer Differenz mit 2 Toren verloren.
Im Angriff mangelt es sicherlich an Durchschlagskraft, aber die Defensive hat sich im Vergleich zur Hinrunde verbessert.
Sieht man mal die 6 gespielten Spiele der Rückrunde, hat man zwar nur 3 Punkte geholt, allerdings für ein Abstiegskandidat kein schlechtes Torverhältnis mit 7:12.
Sicherlich können wir uns nix davon kaufen und es ist auch nichts schön zu reden, aber das wichtigste ist, dass die Mannschaft sich nicht aufgibt, und das sehen auch die Verantwortlichen und vor allem auch die Fans, welche trotz der Niederlage gestern in Friemar nicht unzufrieden waren.

Die Mannschaft besteht derzeit aus folgenden Spielern:

Benjamin Koch
Daniel Strietzel
Christopher Gnerlich
Stephan Braun
Stefan Teske
Mohammad Ahmad
Ibrahim Abdel Gawwad
Marian Dumitru
Mihai Ion Paraschiv
Ali Sghaier
Sonny Wittig
Steven Vieczenz
Christian Köhler
Michael Strößner
Steven Frosch
Gerrit Kabisch
Matthias Lehmann
Enrico Metz
David Hirsch

This entry was posted in Fußball. Bookmark the permalink.

Schreib einen Kommentar